Zurück
  • Artikel 2 VON 175

Kirlian Camera - Invisible Front. 2005

23.10.2020 Art. Nr.: mind343 Dependent
  • Beschreibung

Beschreibung

"Mit 'Invisible Front' sind wir vollständig in unsere eigene visuelle Welt eingetaucht und haben eine hohe Barriere zwischen uns und der Außenwelt gezogen." (Angelo Bergamini)

KIRLIAN CAMERA werden ihre lange vergriffenen Alben über Dependent wiederveröffentlichen. Die Reihe beginnt mit dem modernen Klassiker "Invisible Front" von 2004. Dieses Schlüsselwerk der außergewöhnlichen Band aus Italien erscheint auf CD und in limitierter Auflage erstmals auch auf Vinyl.

Die "Unsichtbare Front" im Titel lässt sich unter anderem musikalisch verstehen. Die bekannten Grenzgänger KIRLIAN CAMERA schlugen mit "Invisible Front" ohne Rücksicht auf Verluste einen deutlich elektronischeren Kurs ein. Gleichzeitig verabschiedete sich das Projekt von früheren Einflüssen, um seinen einzigartigen und sehr persönlichen Stil klarer zu definieren. Um eine weitere Kontamination seines Werkes durch Abstempelung und Schubladendenken zu vermeiden, nahm das Duo - Elena Alice Fossi und Angelo Bergamini - diverse Korrekturen an seinem künstlerischen Kurs vor. Diese geistige Absichtserklärung wurde auch dadurch betont, dass die beiden "Invisible Front" fast vollständig im Alleingang produzierten und einsangen. Als bewusste Ausnahmen kamen lediglich eine künstlerisch logische Kollaboration mit der US-Performancekünstlerin und ehemaligen SWANS-Frontfrau Jarboe in dem Song 'A Woman's Dreams' sowie ein Beitrag des britischen Sängers und Komponisten Loyd James von CRISIS und NAEVUS im Intro ‘Mission Diary 1’ hinzu.

KIRLIAN CAMERAs existenzieller Anspruch besteht darin, den musikalischen Horizont ihrer Hörer stets bis an dessen unsichtbare Grenze auszuloten und zu erweitern. "Invisible Front" bietet sowohl melancholische Pop-Hymnen wie das aufregende 'K-Pax' als auch Heavenly-Voices-Kompositionen ('Dead Zone in the Sky') und subversive Sound-Kollagen wie 'K-Space Y2'.Eigenwillig düstere Elemente verbinde sich mit fantastischen Elektronik-Klanggebilden zu einem Sound, der stilistisch in das musikalische Grenzgebiet von Kultacts wie KRAFTWERK, BRIAN ENO und ULTRAVOX führt.

KIRLIAN CAMERAs Tracks zünden bisweilen spät, dann aber richtig. Stücke wie 'The Immaterial Children' und 'The Path of Flowers' dürfen in ihrer zeitlosen Strahlkraft als Zeugnisse der herausragenden Qualität des Duos gelten. Ihre mit subversiven und transzendentalen Inhalten gespickte Kunst zielt auf den ungewöhnlichen Kontrast zwischen dem Gefälligen und dem Dunklen, dem Außerweltlichen und Verträumten ab – eine in der Musikwelt ziemlich einzigartige Mischung.

"Das Ziel besteht darin, dem Sound eine physische Gestalt zu geben, die stets nach vielen Seiten hin offen bleibt bleibt, ohne auf thematischer Ebene einseitig zu werden. Dafür ist Mut zum Risiko unerlässlich. Kreative Musiker begehen einen Drahtseilakt und bewegen sich auf einem sehr schmalen Grat. Sie müssen sich ständig selbst überraschen und dabei in der Musik wiederfinden." (Elena Alice Fossi)

"Invisible Front. 2005" erscheint am 23. Oktober 2020 als 8-seitiges Digipak mit 16-seitigem Booklet und zum allerersten Mal überhaupt auch auf Vinyl: Die beiden 180g-LPs stecken in einer edlen Klapphülle und enthalten den Bonustrack ‘Days to Come’.

Titelliste:
01. Mission Diary 1
02. K-Pax
03. Nefertiti One
04. Dead Zone In The Sky (vintage solution mix)
05. The Immaterial Children
06. The Path Of Flowers
07. K-Space-Y 1
08. Kobna Dob (the sinister season)
09. A Woman's Dreams
10. K-Space-Y 2
11. Recorded Memory
12. Days to come (Vinyl bonus track)

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei Dependent.

Dependent sind Teil von SPKR -
Vielfältiges, unabhängiges Medienunternehmen, das sich auf Entdeckung und Herstellung, Vertrieb und Präsentation hochwertiger Musik und Kunst versteht.